Astromedizin

Bild zur Astromedizin Galaxie
Foto: Carsten Przygoda / pixelio.de

Mediziner aus allen Kulturkreisen binden seit jeher die Sternenkunde in ihre Überlegungen und Behandlungen ein. Deshalb können wir auf einen reichen Schatz an Wissen und Erkenntnis aus vielen Jahrhunderten Erfahrung und Beobachtung zurückgreifen.

Aus den vielen astromedizinischen Möglichkeiten nutze ich in meiner naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Praxis seit mehr als 15 Jahren die Zuordnung von Energiebahnen, homöopathischen Mitteln, Bachblüten oder Elementen zu den Tierkreiszeichen.

Die Bezüge dienen der der tieferen Einsicht in die Veranlagung eines Menschen auf der seelisch-geistigen und leiblichen Ebene. Gleichwohl können entsprechende Anwendungen das Bewusstwerden über das eigene So-Sein fördern. Diese Selbst-Erkenntnis trägt dazu bei, wesentliche Bedürfnisse zu erkennen, Eigenschaften in Frieden anzunehmen und die einzigartigen Gaben in die Welt zu bringen.

Weitere Methoden finden Sie hier.

Hier geht’s zur Weiterbildung „Dem Selbst auf der Spur“

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bin keine Astrologin und leiste keine astrologischen Beratungen. Ich nutze die berechneten Daten, um die Entwicklung der Menschen zu unterstützen. Dabei greife ich auf astromedizinische Verfahren zurück, mit denen ich seit Jahren in meiner Praxis für Ganzheitsmedizin Erfahrungen gesammelt habe.

Wir bleiben bei allen Bemühungen um Ihre Bewusstseinsentwicklung mit beiden Beinen auf dem Boden. Spirituelle Begleitung heißt nicht, im lila Wallewallegewandt in höhere Sphären zu entschweben. Mein Ziel ist es, dass Sie die Erkenntnisse über sich, Ihre Mitmenschen und das Leben ganz praktisch im Alltag Ihrer 3D-Welt umzusetzen.

Selbstverständlich respektiere ich Ihr Weltbild und versuche nicht, Ihnen meine Sicht der Dinge aufzunötigen. Ich bin ein Freigeist und keiner Glaubensrichtung oder Ideologie angehörig. Meine Betrachtungsweise habe ich mir aus umfangreichen Studien über viele Jahre aus verschiedenen Kulturkreisen angeeignet.

Sie beinhaltet den Glauben an eine geistige Dimension unseres Seins und daran, dass wir mehrere Leben zum Sammeln unserer Erfahrungen zur Verfügung haben.

In meinem Horoskop stehen die ersten drei Planeten im 12. Haus, die folgenden beiden sind grenzlagig auch dort zuzuordnen. Das bedeutet, mein Leben ist von Anfang an auf Bewusstseinsentwicklung und Spiritualität ausgerichtet. Nein, ich bin nicht hellsichtig, kein „Medium“ oder so etwas. Ich habe eine stabile Verbindung zur geistigen Welt, was mir eine verlässliche Intuition beschert. Das erleichtert meinen Zugriff auf morphische Felder, zum Beispiel bei der Arbeit mit Familienstellen oder bei kinesiologischen Tests.